Jazz point Linz
Jazz point im Donaupark
Musikpavillon

Seit 1991 läuft diese Serie mit großem Erfolg. Auch heuer können wir mit der Unterstützung von Linz.Kultur einen Fixtermin in der Jazz-Szene der Stadt Linz fortsetzen.Wie immer werden die Konzerte im Juli und August an Sonntagen um 20:00 Uhr starten und bei freiem Eintritt stattfinden.

Covid-19 Maßnahmen für den Musikpavillon Sommerprogramm 2020

Kasse / Platzkartensystem (Linz Kultur)
- Die Gratis-Sitzplatzkarten sind am jeweiligen Tag der Veranstaltung 30min vor Beginn direkt beim Eingang Musikpavillon erhältlich
- Von den Jazzfans muss ein Datenformular ausgefüllt werden (bei Gruppen nur von einer Person), bevor Platzkarte geholt werden kann
- Es werden am Eingang Sitzplatznummern an die BesucherInnen vergeben, zwischen Besuchergruppen bleiben immer zwei Stühle frei
 
Covid-19 Maßnahmen
- Coronabeauftragte sind immer die zwei MitarbeiterInnen von Linz Kultur
- Stühle sind zusammengehängt und dürfen nicht umgestellt werden
- Mundschutz darf nur am Sitzplatz abgenommen werden
- Desinfektionsmöglichkeiten sind im Publikumsbereich vorhanden, bitte nutzen
- Die Anweisungen des Personals sind zu beachten und zu befolgen
 

Musikpavillon der Stadt Linz, Donaupark neben dem Brucknerhaus >> Lageplan


Sonntag, 5. Juli 2020 - 20:00 Uhr

Wolfgang Seligo Trio


Dass sich der moderne und innovative Jazz nicht notwendigerweise immer in der übermäßigen Komplexität und Verkopftheit verlieren muss, um ein interessanter und fordernder zu sein, sondern sehr wohl auch in seiner eher zugänglicheren Form spannend bleiben kann, genau das versucht Wolfgang Seligo in seinen verschiedenen Projekten immer wieder unter Beweis zu stellen. (mt)

Sonntag, 12. Juli 2020 - 20:00 Uhr

Alfredo Garcia-Navas & Band


Die Alfredo Garcia-Navas Band verwirklicht Alfredo Garcia-Navas' Kompositionswelt und stellt den Rahmen für seine Wege der Interpretation und Improvisation dar.

Sonntag, 19. Juli 2020 - 20:00 Uhr

"FUNK MODES SEXTETT" feat. Joris Dudli


Ist das JD „Funk Modes“ Sextet nun eine Jazzformation, oder nicht? Manchmal ja, doch steht der Funk durchaus an erster Stelle, zeitweise sogar mit einer Tendenz ins Poppige! Trotzdem scheut die Band nicht, sich immer wieder in subtilere Bereiche zu begeben und mit charmant - melodiösen Songs, oder rhythmisch - abenteuerlicher Spielweise, ein starkes musikalisches Statement abzugeben. Einmal mehr beweist sich Joris Dudli als Bandleader, Komponist und treibende Kraft hinter dem Schlagzeug.

Sonntag, 26. Juli 2020 - 20:00 Uhr

DIE WEBER - Handmade Music


Die Weber, ein Jazz Quartett in traditioneller Besetzung mit der Stimme von Katrin Weber präsentieren eine Auswahl ihrer ganz persönlichen Lieblingslieder aus dem Great American Songbook.

Sonntag, 2. August 2020 - 20:00 Uhr

Christian Steiner Quintett feat. Ilse Riedler


Mit seinem Quintett und Musikern aus der österreichischen Jazz Szene hat der Welser Bassist Christian Steiner sein „Dreamteam“ gefunden.

Sonntag, 9. August 2020 - 20:00 Uhr

Prime Time


Seit über 20 Jahren spielen die Musiker von Prime Time zusammen. Wenn auch jeder von ihnen in verschiedenen anderen Formationen tätig ist, so hat dieses langjährige Miteinander eine spezielle Qualität, die beim Zusammenspiel hörbar wird.

Sonntag, 16. August 2020 - 08:00 Uhr

The Flow


Wer Kindern beim Spielen zusieht, bestaunt oft deren Selbstvergessenheit, die sich in Konzentration und Entspanntheit ausdrückt, in großer Achtsamkeit und Ausdauer. Einen Zustand von Weltvergessenheit und höchster Suggestion beim Erschaffen einer Welt aus Klang und Rhythmus ist mitunter bei Musikern zu erleben, die in den Fluss ihres Spiels gekommen sind.

Sonntag, 23. August 2020 - 20:00 Uhr

John Arman Quartett


Seit Jahren zählt der Austro-Brite John Arman zu einem der bekanntesten Gitarristen der heimischen Musikszene. Seine Genre übergreifende Arbeit hat ihm Auftritte in ganz Europa beschert sowie zahlreiche Studio und TV Aufnahmen als Sideman und Bandleader. Kürzlich ist bei Alessa Records sein zweites Album unter eigenem Namen erschienen, ein cool swingendes und groovendes Potpourri an Eigenkompositionen und Jazz Standards aus dem er einige Titel Live zum besten geben wird.